SPD Kirchheimbolanden

Willkommen bei der SPD in Kirchheimbolanden!

 

Sie interessieren sich für Politik?

Auf dieser Webseite können Sie sich einen Überblick über unsere Aktivitäten, unsere Ziele und über die Menschen verschaffen, die mit ihrer politischen Arbeit etwas bewegen möchten.

Wir laden Sie herzlich ein mitzugestalten.

 

20.05.2019 in Europa von SPD Donnersbergkreis

Martin Schulz in der Orangerie in Kirchheimbolanden

 
Martin Schulz

Auf Einladung von Gustav Herzog, unserem Bundestagsabgeordneten, kam Martin Schulz am 20. Mai in die Orangerie nach Kirchheimbolanden. Zuerst beantwortete er in kleiner Runde Fragen verschiedener geladener Besucher zum Thema, wie es mit Europa in Zukunft weitergehen kann. Ein großes Thema spielte hierbei der Brexit und seine Folgen. Im zweiten Teil des Abends sprach Martin Schulz vor einem vollbesetzten Westflügel der Orangerie über Europa. Es gibt wenige Menschen, die so flammend über die europäischen Probleme und Chancen reden können wie Martin Schulz, selbst glühender Europäer. Er schlug in seiner Rede einen großen Bogen vom Beginn des 20. Jahrhunderts mit seinen zwei Weltkriegen und den vielen Konflikten, bis ins beginnende 21. Jahrhundert. Die vergangenen fünfzig Jahre sind geprägt von Völkerverständigung und dem Zusammenrücken der Nationen, was dem Kontinent Frieden und Sicherheit gebracht hat. Im Saal brandete Applaus auf, als Martin Schulz dabei die große Rolle der SPD und der SPE, der Europapartei der SPD, herausarbeitete. Auch für die Zukunft präsentieren die sozialdemokratischen Parteien im Europäischen Parlament stabile Lösungen im Sinne der Bürger. Unsere Werte für Freiheit, Demokratie und soziale Rechte können nur durch eine starke, vereinte EU gegen Autokraten wie Putin, Trump oder Erdogan verteidigt werden. Die SPD ist DIE Europapartei Deshalb am 26. Mai SPD wählen! Wir wollen ein Volk der guten Nachbarn sein und werden, im Inneren und nach außen – lasst uns dieses Zitat beherzigen und miteinander als Nachbarn am Projekt Europa weiter bauen!

20.05.2019 in Kommunales

Martin Schulz- ein leidenschaftliches Plädoyer für Europa

 

Ein leidenschaftlicher Martin Schulz in Kirchheimbolanden in der Orangerie, der eindrücklich für die Europäische Union wirbt. Unsere Werte für Freiheit, Demokratie und soziale Rechte können nur durch eine starke vereinte EU gegen Autokraten wie Putin, Trump oder Erdogan verteidigt werden. Die SPD ist DIE Europapartei. Deswegen am 26. Mai SPD wählen!

20.05.2019 in Kommunales

Siggi Groß zum Thema (sanfter) Tourismus:

 

 

Unsere Stadt hat eine sehr gute touristische Infrastruktur. Dieses Potential gilt es zu nutzen. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort möchte ich bestehende Angebote weiterentwickeln, neue konzipieren und vermarkten. Ebenso sind ein regelmäßiger Austausch und eine stärkere Vernetzung der Akteure und Leistungsträger mein Ziel.

19.05.2019 in Kommunales

Siggi Groß zum Thema "Wirtschaftsförderung":

 

 

Wirtschaftsförderung ist mehr als die bloße Verfügbarkeit geeigneter Baugrundstücke. Wirtschaftsförderung bedingt aktives Handeln. Der Stadtbürgermeister muss agil und unternehmerisch (vor-)denken, auf Augenhöhe mit unseren Arbeitgebern kommunizieren und ihnen Wege ebnen. Das Ziel ist die Neuansiedlung weiterer Unternehmen, die in der geographischen Lage, der Infrastruktur und im Rathaus optimale Bedingungen vorfinden.

19.05.2019 in Ortsverein

Kommunalwahl 2019

 

Unser Infostand eine Woche vor der Wahl am 26. Mai. Wir hatten die Gelegenheit mit Menschen zwischen 12 Jahren und weit jenseits der 80 zu sprechen. Ein sehr breites Spektrum an Meinungen und Wünschen. Vom Jugendraum bis zu weiteren Schritten zur Barrierefreiheit in der Stadt.

17.05.2019 in Gesundheit von SPD Donnersbergkreis

Sabine Bätzing-Lichtenthaler referiert zur hausärztlichen Versorgung in Marnheim

 
Sabine Bätzing-Lichtenthaler

Die rheinland-pfälzische Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Sabine Bätzing-Lichtenthäler war am 7. Mai zu Gast in Marnheim und informierte über die hausärztliche Versorgung im ländlichen Raum. Der SPD – Ortsverein Marnheim hatte zu der Veranstaltung eingeladen und Ruth Steingass freute sich, neben Ortsbürgermeister Klaus-Dieter Duwensee auch den stellv. Kreisvorsitzenden der SPD, Michael Groß, begrüßen zu können.

Die Ministerin berichtete, dass 40 % der Hausärzte in Rheinland-Pfalz über 60 Jahre alt sind und sich somit in den nächsten Jahren die Hausarztversorgung noch weiter verändern wird. Daher ist es wichtig, sich auf allen Ebenen die Frage zu stellen: Wie gewinnen wir  Ärzte für den ländlichen Raum?

Gerade für die Frauen, die Medizin studierten, und dies sind immerhin 70 % der Medizinstudenten in Rheinland-Pfalz, ist das Thema Arbeit in Teilzeit und/oder Anstellung ein wichtiger Aspekt.

Früher ist eine Anstellung nicht möglich gewesen, durch die Änderung der Bundesgesetzgebung sind nun auch Filial- oder Zweitpraxen möglich. In ihren Ausführungen machte Frau Bätzing-Lichtenthäler auch deutlich, dass zukünftig nicht mehr jede Gemeinde einen Hausarzt oder Hausärztin haben wird – dies zeige die Entwicklung. Daher ist es notwendig, den Ansprüchen oder Anforderungen der Ärzte entgegenzukommen. Die Ministerin wies aber auch darauf hin, die eine Lösung zum Erhalt oder der Verbesserung der ärztlichen Versorgung gebe es nicht. Unterschiedliche Maßnahmen auf allen Ebenen (Bund, Land, Kommunen) sind erforderlich. Dabei skizzierte sie einige Beispiele. Das Land hat z.B. eine Landarztoffensive gestartet. Dadurch erhalten Studentinnen und Studenten, die sich für 10 Jahre für die Arbeit in einer Landarztpraxis verpflichten, schneller einen Studienplatz. Hierfür stehen 13 % mehr Plätze zur Verfügung.

Als wichtig sieht sie die Verzahnung und Verbindung von ambulanter und stationärer Versorgung im Krankenhaus an, auch zum Erhalt kleinerer Krankenhäuser. Die Entlastung von Ärzten von bestimmten Aufgaben durch „Assistenten“, also die Einführung von entsprechend ausgebildeten Arzthelfern, ist ein weiterer Baustein. Die Förderung von Genossenschaften, wie z.B. in der Eifel oder die Wiedereinstiegsförderung von Ärzten, die aktuell nicht arbeiten, sind weitere Möglichkeiten.

Auf kommunaler Ebene ist es wichtig, dass das Thema Gesundheit und Pflege Chefsache werde. Mögliche Maßnahmen und Beispiele, teilweise auch aus anderen Landkreisen und Gemeinden, sind Stipendien für Ärzte, Anwerbeprämien oder die Kostenübernahme von Wohnraum für „Famulanten“ während ihres Praktikums.

Abschließend rief Sabine Bätzing-Lichtenthäler dazu auf, die Vorteile des ländlichen Raumes in den Mittelpunkt zu stellen, selbstbewusst aufzutreten und damit für den ländlichen Raum zu werben.

10.05.2019 in Kommunales

"Rheinpfalz-Talk" mit den Kandidaten für die Bürgermeisterwahl

 

Die Runde des RHEINPFALZ-Talk, mit den Kandidaten für das Amt des Stadtbürgermeisters, bot gestern Abend interessante Einblicke.

09.05.2019 in Pressemitteilung

Investitionsstock 2019

 

08.05.2019 in Ankündigungen von SPD Donnersbergkreis

Martin Schulz kommt nach Kibo!

 

Martin Schulz wird am 20. Mai zu einer Wahlveranstaltung nach Kirchheimbolanden in die Orangerie kommen. Ab 19 Uhr spricht der Europaexperte über dei Zukunft der Europäischen Union. Außerdem werden Gustav Herzog, MdB; Tristan Werner, Parteivorsitzender und Siegfried Groß, Stadtbürgermeisterkandidat sprechen. Wir freuen uns auf euer kommen! 

07.05.2019 in Kommunales

Siggi Groß zum Thema "City Management"

 

City Management ist ein Thema über die Innenstadt hinaus. Gelungenes City Management vermittelt ein prägnantes Bild unserer Stadt, das uns für Gäste und potentielle Neubürger attraktiv macht. Wir müssen die Bedürfnisse unserer Bürgerinnen und Bürger verstehen, die Stärken unserer Stadt in Handel, Gewerbe, Industrie, Gastronomie und unserer nordpfälzischen Heimat identifizieren und konstruktiv bündeln. Konzentrieren wir uns auf unsere Stärken - und potenzieren sie!

07.05.2019 in Kommunales

Siggi Groß zum Thema "Wohnraum"

 

 

Die Stadt darf die Schaffung von Wohnraum nicht allein privaten Investoren überlassen. Die aktive Rolle der Stadt wird dazu beitragen Lücken auf dem Wohnungsmarkt bedarfsgerecht zu schließen. Gleichzeitig werden nachhaltige Werte für die Stadt geschaffen. Wir können auch alternative Wohnformen fördern, um z.B. Wohneigentum in privater Hand für Singles und Familien mit niedrigem Einkommen zu ermöglichen. So werden wir veränderten Rahmenbedingungen in der Mobilität und Altersstruktur unserer Gesellschaft gerecht. Eine aktive Rolle der Stadt auf dem Immobiliensektor eröffnet auch in der Wirtschaftsförderung Handlungsspielräume.

06.05.2019 in Kommunales

Unser Flyer für die Kreistagswahl 2019

 

Die Flyer für die Kommunalwahlen sind da! Anbei findet ihr einen Link zu unserem neuen Flyer, der bald in jedem Haushalt im Donnersbergrkeis verteilt wird.

Hier geht´s zum Flyer

02.05.2019 in Pressemitteilung

Besuch der Kindertagsstätte "Ritten"

 

Die Kindertagesstätte „Ritten“ bildete den Abschluss der Besuchsreihe der SPD- Stadtratsfraktion in den Kindertagesstätten. So konnten sich u. a. der stellv. Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidat Siggi Groß und der 1. Beigeordnete Peter Stumpfhäuser von der ansprechenden Ausstattung, dem pädagogischen Konzept und dem engagierten Team überzeugen. 

02.05.2019 in Kommunales

Kommunalwahlen 2019 - Unser Programm für die Verbandsgemeinde

 

Unser Programm können Sie hier nachlesen

02.05.2019 in Kommunales

Kommunalwahlen 2019 - Unser Programm für Kibo

 

Unser Programm können Sie hier nachlesen.

02.05.2019 in Kommunales

Einweihung des Kunstrasenplatzes im Jakob-Enders-Stadion Schillerhain

 

Heute wurde der neue Kunstrasenplatz im Jakob-Enders-Stadion auf dem Schillerhain eingeweiht. Mit dabei waren auch unser Stadtbürgermeisterkandidat Siggi Groß, der 1. Beigeordnete der Stadt Peter Stumpfhäuser und der ehemalige (und erste) Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Kirchheimbolanden, Wolfgang Hupp, der dieses Amt an Siggi Groß übergeben hat.

30.04.2019 in Pressemitteilung

Donnersberger unterwegs im Herbst 2019 in den Bayerischen Wald

 

Kultur, Geschichte und Natur bietet die diesjährige Herbstfahrt des Vereins Donnersberger unterwegs e.V. vom 8. – 15. September 2019 in den Bayerischen Wald.

20.04.2019 in Ortsverein

Rote Ostereier

 

Wir haben heute rote Ostereier verteilt und gute Gespräche mit Passanten an unserer "Ansprechbar" geführt.

15.04.2019 in Ankündigungen

Ansprechbar

 

08.04.2019 in Kommunales

Barrierefreier Ausbau der Fußgängerzone

 

Die Arbeiten zum Ausbau der barrierefreien Fußgängerzone machen Fortschritte - dank der engagierten Mitarbeiter der Firma Halici, die auch bei Regen durcharbeiteten.

06.04.2019 in Ortsverein

Dreck-weg-Tag 2019

 

Auch in diesem Jahr waren Mitglieder unseres Ortsvereins beim Dreck-weg-Tag aktiv.

Sie reinigten u.a. den von uns betreuten Spielplatz an der Liebfrauenkirche.

05.04.2019 in Kommunales

Liste des SPD-Gemeindeverbandes

 

Eine gute Mischung!

Der SPD-Gemeindeverband Kirchheimbolanden hat die Liste für die Wahlen zum Verbandsgemeinderat aufgestellt. Sie zeigt einen guten Proporz zwischen den Ortschaften, aber auch von der Altersstruktur her ist es gelungen, eine gute Mischung aus Jung und Alt herzustellen.

Die Vorschlagsliste des Vorstands wurde nach einem lebhaften Meinungsaustausch im Anschluss einstimmig im Rahmen einer verbundenen Einzelwahl von den Delegierten angenommen, und zwar wie folgt:

02.04.2019 in Kommunales

Ausbau zur barrierefreien Fußgängerzone beginnt

 

Nachdem unsere Fraktion im Stadtrat von Kirchheimbolanden bereits 2015 einen Antrag zum barrierefreien Ausbau der Fußgängerzone gestellt hat und dieser auch angenommen wurde, beginnt jetzt endlich der Ausbau.

Unser Antrag ist hier nachzulesen

31.03.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

Rote Weinprobe - ein voller Erfolg!

 
Tristan Werner, Michael Cullmann, Karl-Heinz Seebald, Nicole Steingaß und Gustav Herzog

Die Rote Weinprobe der SPD Donnersbergkreis am 29. März war wieder ein voller Erfolg. An vollbesetzten Tischen probierten sich circa 100 Personen einmal durch die alkoholischen Köstlichkeiten des Kreises. Alle drei geladenen Weingüter, Weingut BoudierKoeller, Weingut Burg Löwenstein und Weingut Hahnmühle sind sehr gut angekommen, auch wenn die Geschmäcker natürlich unterschiedlich waren. Spannend war auch, zu hören, was die Winzer zu den jeweiligen Weinen zu sagen hatten. Von der Kunst des richtigen Verkostens über den Geschmack und die Farbe bis hin zu der Art des Anbaus konnten interessierte Zuhörer viel über die Weine erfahren. In den Pausen moderierte Karl-Heinz Seebald eine Talkrunde mit den Gästen, unter anderem Staatssekretärin Nicole Steingaß und Verbandsbürgermeister Michael Cullmann, die von ihrer Arbeit und ihren politischen Visionen mitreißend erzählten. Für die richtige Stimmung sorgte Micheal McEacon mit seiner klangvollen Stimme und den tollen Gitarrensounds. Kurzum: So ein Event muss wiederholt werden! Ein Dank geht natürlich raus an alle Helferinnen und Helfer, die diese Weinprobe durch ihre Arbeit erst möglich gemacht haben. Wir hoffen, alle Gäste und die Winzer hatten genauso viel Spaß wie wir!

26.03.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

Busplan Weinprobe

 

Hauptbus

17:25 Wartenberg-Rohrbach (Haltestelle Rohrbach Ort)-                  2 Personen

17:40 Winnweiler / Bhf                                                                        17 Personen                                    

17:45 Schweisweiler / Ortsm.                                                                1 Person          .

17:55 Dörnbach / Ortsm.                                                                    6 Personen                                      

18:05 Rockenhausen / Bhf                                                               10 Personen  .

18:20 Würzweiler / Ortsm.                                                                3 Personen     .

18:25 Gerbach / Ortsm.                                                                    2 Personen     .

18:30 St.Alban / Ortsm.                                                                   2 Personen     .

18:40 Gaugrehweiler / Ortsm.                                                         2 Personen  .

18:50 Mannweiler – Cölln                                                     Gesamt 45 Personen.

                    Rückfahrt ca.23:00 Uhr                        .            

                             Zubringer Kleinbus 1                                 .

17:45 Höringen / Ortsm.                   2 Personen    .

18:10 Stahlberg / Ortsm.                   2  Personen  

18.15 Ransweiler Haltestelle Hauptstr. – 2 Pers..

18:35 Niedermoschel / Ortsm.         4  Personen    .

18:45 Alsenz / Bhf                               7  Personen    .

18:55 Mannweiler – Cölln     Gesamt 17 Personen.     

                                        

Taxi Hein 1

Ab Kerzenheim Haltestelle Post (Fuchshof) 18.00 Uhr für Kerzenheim 5 Pers. + 2 Pers. Wattenheim ,  Bennhausen Haltestelle Ortsmitte  18:15  (1)    Gesamt  8 Personen

                                     

                                        Taxi Hein 2  

Kirchheimbolanden ab Karl-Ritter-Schule (4 Pers.) ab 18:15

                    Rückfahrt ca.23:00 Uhr                       

22.03.2019 in Ortsverein

Wir sind mehr - Demo gegen Rechts

 

Der Donnersbergkreis ist bunt! Die AfD veranstaltet eine Wahlversammlung zur Europawahl in Kirchheimbolanden und wir zeigen Flagge gegen rechts! Wir stehen für ein friedliches, tolerantes und vielfältiges Europa ein!

"Wir sind mehr"

20.03.2019 in Pressemitteilung

Aufstellung der Liste zur Verbandsgemeinderatswahl

 

Heute haben unsere Delegierten in der Gemeindeverbandskonferenz in der Gemeindehalle in Orbis die Kandidatinnen und Kandidaten für die Liste zur Verbandsgemeinderatwahl nominiert. Ein Bericht über den Verlauf der Sitzung und die Liste folgen.

11.03.2019 in Pressemitteilung

Gute Frauenquote bei Stadtratsliste der SPD Kirchheimbolanden

 

In seiner gut besuchten Mitgliederversammlung wählte der SPD-Ortsverein Kirchheimbolanden seine Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat.  Vorsitzender Andreas Müller freute sich, dass fast die Hälfte auf der Liste Frauen sind. Auch die Altersstruktur ist gut gemischt und die Bewerberinnen und Bewerber sind nicht nur in der SPD ehrenamtlich aktiv.

11.03.2019 in Pressemitteilung

Alexander Schweitzer beim "Frühlingserwachen" in der Kleinen Residenz

 

Zum "Frühlingserwachen" stattete der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Alexander Schweitzer, der „Kleinen Residenz“ einen Besuch ab. Beeindruckt vom Charme der kleinen Kreisstadt flanierte er durch die Fußgängerzone und informierte sich über aktuelle Projekte in der Stadt. Mit dabei waren auch Bürgermeisterkandidat Siggi Groß, die Landtags-abgeordnete Jaqueline Rauschkolb und einige Mitglieder des SPD-Ortsvereines.  

08.03.2019 in Ortsverein

Alexander Schweitzer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, kommt zum Frühlingserwachen nach Kirchheimbolanden

 

 

Der SPD-Ortsverein freut sich, dass der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion und des Regionalverbandes Pfalz,  Alexander Schweitzer, am Sonntag, 10. März zum „Frühlingserwachen“ kommt. Der Ortsverein lädt daher zu einem gemeinsamen Rundgang und Gespräch mit Alexander Schweitzer ein. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Mozartbrunnen

07.03.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

Rote Weinprobe der Donnersberger SPD

 

Die Donnersberger SPD lädt zur Roten Weinprobe in die Gemeindehalle nach Mannweiler-Cölln ein. Entdecken Sie die Vielfalt unserer Region mit hervorragenden Weinen von Weingut HahnmühleBoudierKoellersowie Weingut Keller. Zubringerbusse aus allen Verbandsgemeinden werden organisiert! Anmeldung bitte unter ub.donnersbergkreis@spd.de oder unter 06361-1311 bis 21. März. 

27.02.2019 in Pressemitteilung

Sitzgelegenheiten für die Stadt

 

Aus "Die Rheinpfalz", Lokalredaktion Kirchheimbolanden, vom 27.2.2019

 

 

 

 

13.02.2019 in Fraktion

Besuch der Villa Kunterbunt

 

SPD-Stadtratsfraktion und Stbgmeisterkandidat Siggi Groß besuchen die Kita Villa Kunterbunt. Der Umbau hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. Tolle Gruppenräume, prima Organisation, eindrucksvolles Gesamtkonzept. Respekt an die Leitung und das Team.

12.02.2019 in Fraktion

Besuch der Kita Louhans

 

Die SPD-Fraktion und Stadtbügermeisterkandidat Siggi Groß informierten sich in der Kita Louhans. Welche Verbesserungen bringt ein Umbau/Erweiterung, welche Herausforderungen ergeben sich durch das neue Kita-Gesetz? Gute Gespräche, ein sehr kompetentes und engagiertes Leitungsteam.

11.02.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

9. Hallenfußballturnier der Jusos Donnersbergkreis

 
Siegermannschaften des 9. Hallenfußballturniers

Die Hans-Appel-Halle in Göllheim war am Samstag, den 9. Februar, gut besucht. Jung und Alt tummelten sich auf den Zuschauerrängen, um beim 9. Hallenfußballturnier der Jusos Donnersbergkreis ihre Lieblingsmannschaft anzufeuern. Zehn fußballbegeisterte Teams fanden sich ab 9.30 Uhr in der Halle ein. Um 11 Uhr eröffneten Bengers MC gegen Spaßkicker die Vorentscheidspiele. Es wurden einige tolle Spiele voller Emotionen und Begeisterung und mit beeindruckenden Toren. Von langjährigen Vereinsspielern bis zum absoluten Laien war auf dem Platz alles vertreten, was die Spiele nochmals spannender machte. Die Spieler gaben technisch alles auf dem Platz, es wurde gepasst und getunnelt, aber der Schiedsrichter hatte immer ein wachsames Auge. Es gab zwei Gruppen, die zwei jeweils besten Teams aus jeder Gruppe kamen ins Viertelfinale, bis sich schließlich der FC Bierbrunnen und die Spaßkicker im Finalspiel begegneten. Im 6-Meter-Schießen erkämpfte sich schlussendlich das Team des FC Bierbrunnen den ersten Platz. Tristan Werner und Sascha Nickel übernahmen die verdienten Ehrungen. Die Spieler der Siegermannschaft des FC Bierbrunnen durften sich über jeweils eine Jahreskarte für ein Freibad im Donnersbergkreis freuen, der zweite Platz (Spaßkicker) wurde mit Kinogutscheinen prämiert und die Drittplazierten (Shababs) erhielten Bowlinggutscheine. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen, dass es ihnen genauso viel Spaß gemacht hat wie uns! Auf ein Wiedersehen nächstes Jahr beim 10. Hallenfußballturnier.

05.02.2019 in Landespolitik von SPD Donnersbergkreis

MdL Jaqueline Rauschkolb zur geplanten Fusion der VG Alsenz-Obermoschel und Rockenhausen

 

MdL Jaqueline Rauschkolb äußerte sich in der Plenarsitzung am 31. Januar 2019 zur geplanten Fusion der Verbandsgemeinden Alsenz-Obermoschel und Rockenhausen. Die Gebietsreform soll am 1. Januar 2020 in Kraft treten. Jaqueline Rauschkolb verweist auf die Schwierigkeiten der Diskussion, erinnert aber auch, dass die Identität der jeweiligen Verbandsgemeinden ja trotz der Fusion bestehe bleibe. Sie wünscht allen Beteiligten ein glückliches Händchen und hofft auf eine sachlich geführte Debatte und gute Zukunft beim Zusammenwachsen der Institutionen und den Ortsgemeinden nur das Beste. Die ganze Rede finden Sie hier: http://opal.rlp.de/cgi-bin/ff.pl?form=video.html&videourl=http%3A%2F%2Fwww.landtag.rlp.de%2Flandtag%2Fopal-videos%2F74-Sit112.mp4

02.02.2019 in Pressemitteilung

Gedenken zum 95. Geburtstag von Hedwig Schardt

 
Hedwig Schardt 95. Geburtstag

Hedwig Schardt wäre heute 95 Jahr alt geworden. Familienmitglieder, Freunde, Vertreter des Wolfstifts und Mitglieder des SPD-Ortsvereins Kirchheimbolanden gedachten aus diesem Anlass der Verstorbenen.

29.01.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

Juso Fußballtunier

 

Du bist zwischen 15 und 35 Jahre alt, kommst aus dem Donnersbergkreis und Umgebung, spielst gerne Fußball und würdest dein Können gerne mal in der Halle testen?
Dann haben wir genau das Richtige für dich:
Die Jusos Donnersbergkreis veranstalten am Samstag, den 09. Februar 2019, ihr 9. Hallenfußballturnier in der Hans-Appel Sporthalle in Göllheim. Los geht´s ab 10.00 Uhr (Einlass ab 09.00Uhr). Auf dem Platz stehen dann 4 Feldspieler und ein Torwart. Wichtig ist auch:
Euer Team muss eine weibliche Mitspielerin enthalten! Hallenschuhe sind Pflicht;
Gute Laune, Sportsachen und Können sind Dinge, die Ihr gerne mitbringen dürft!
Anmelden könnt ihr euch bis zum 06.02.2019 unter
ub.donnersbergkreis@spd.de oder schreibt uns über Facebook!Spielmodus und Regeln erhaltet ihr nach Anmeldung! Für Essen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt! Natürlich erhalten die 3 erstplatzierten Mannschaften wie jedes Jahr lukrative Preise. Nähere Infos erhaltet Ihr auch unter www.jusos-donnersberg.de ! Also kommt vorbei, macht mit!

18.01.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

Kreistagsliste der Donnersberger SPD

 

Am Donnerstagabend, den 17. Januar 2019, traf sich die Donnersberger SPD zur Kreisver-bandskonferenz. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Aufstellung und Wahl der Kreis-tagsliste für die kommenden Kommunalwahlen. Knapp 100 Delegierte füllten die Halle in Würzweiler mit Leben. Das Interesse an dieser Wahl war groß, jedem war die Wichtigkeit dieser Konferenz für die Kreistagswahl bewusst. Die Kandidatinnen und Kandidaten auf der Liste bekamen die Möglichkeit, sich den Delegierten kurz vorzustellen, die Biografie zu erläutern und die Gründe, warum im Kreistag mitgearbeitet werden möchte. Zu betonen ist die weite Bandbreite von Kandidierenden; parteilose Bürgermeisterinnen, wohlverdiente Parteigenossen, ob Rentnerinnen oder Jusos. Nahezu jedes Berufsfeld ist vertreten und ga-rantiert dem Wähler bei der Wahl eine solide Wissensgrundlage für die Arbeit im Kreistag.

Dies betont auch stolz Tristan Werner, Vorstandsvorsitzender: „Mit dieser Liste machen wir dem Wähler ein gutes Angebot mit einer ausgewogenen Mischung aus kommunalpolitischer Erfahrung und frischen Ideen. Wir sind stolz, dass wir viele engagierte Frauen auf der Liste haben und viele junge Menschen in aussichtsreichen Positionen. Wir blicken freudig auf einen spannenden Wahlkampf!“ Die Bereitschaft, sich zu engagieren und den Landkreis mitgestalten zu wollen, ist groß und lobenswert. Christa Mayer, amtierendes Kreistagsmit-glied, gab dementsprechend auch kampfeslustig die Parole aus: „13 Sitze plus, das ist unser Ziel!“ Die Kommunalwahl findet am 26. Mai 2019 zusammen mit der Europawahl statt. Nach einem kurzen Grußwort von Tristan Werner betonte Gerd Fuhrmann, der jetzige Frak-tionschef, was die SPD in den vergangenen fünf Jahren im Kreistag alles erreichen konnte. So wurde der ÖPNV unterstützt, ein Beschluss bezüglich der späteren Abfahrtszeiten des Nachtzuges von Rockenhausen nach Kaiserslautern gefasst, es wurde viel debattiert über die Hausarztversorgung gerade im ländlichen Raum und die Instandhaltung mehrerer Straßen im Kreis, auch der Ausbau der Rhein-Main-Zugverbindung durch das Alsenztal auf Antrag der SPD war Thema.

Diese Arbeit möchte die SPD in den nächsten fünf Jahren gemeinsam fort-führen und sich im Sinne der Wählerinnen und Wähler zugunsten unseres Kreises engagie-ren. Die Vorschlagsliste des Kreisvorstandes wurde schlussendlich mit großer Mehrheit an-genommen.

Die SPD Kreistagsliste setzt sich aus folgenden Personen (in nummerischer Reihenfolge, beginnend mit Platz 1) zusammen:

Michael Cullmann, Jaqueline Rauschkolb, Tristan Werner, Christa Mayer, Bernd Frey, Marion Baumrucker, Michael Groß, Silvia Enders, Chris-toph Stumpf, Lisa Steinau, Gerd Fuhrmann, Corinna Piegsa, Sascha Nickel, Claudia Manz-Knoll, Dr. Said Kahla, Jutta Kreis, Ender Önder, Dagmar Schneider-Heinz, Peter Schmitt, Sissi Lattauer, Horst Fiscus, Christine Rücker, Ingo Lamb, Sabine Müller, Sascha Heiden-reich, Eva Mähnert, Florian Philippi, Luise Busch, Sören Damnitz, Dieter Menzel, Thomas Mattern, Helmut Brand, Daniel Dreißigacker, Peter Stumpfhäuser, Klaus Wohnsiedler, Phi-lipp Haas, Karl-Heinz Seebald, Gustav Herzog. Als Ersatz: Hans Griebe, Patrick Enkler, Manfred Rauschkolb.

05.01.2019 in Veranstaltungen von SPD Donnersbergkreis

Kreisparteitag mit Listenaufstellung

 

Die Donnersberger SPD lädt am 17.01.2019 zur Kreiskonferenz mit Listenaufstellung für die Kommunalwahl nach Würzweiler ins Bürgerhaus ein. Beginn des Parteitages ist 19 Uhr. Auf der Tagesordnung steht insbesondere die Aufstellung der Kreistagsliste für die Kommunalwahlen im Mai 2019. 

31.12.2018 in Ortsverein

Neujahrsgrüße

 

Die SPD Kibo und der Stadtbürgermeisterkandidat Siggi Groß beim Verteilen von Glücksbringern in der Fußgängerzone.

30.12.2018 in Ortsverein

Neujahrswünsche

 

Wir wünschen unseren Mitgliedern und Freunden einen "guten Rutsch" und ein frohes Jahr 2019.

19.12.2018 in Pressemitteilung

Kinderbetreuung "...wir warten auf das Christkind" im Blauen Haus

 

Auch in diesem Jahr folgten wieder viele Kinder der Einladung zur Aktion "...wir warten auf das Christkind" der SPD-Ortsvereine Bolanden und Kirchheimbolanden. Die Kinder konnten zwischen verschiedenen Angeboten zum Basteln, Schminken oder Spielen wählen, auch Kinderfilme wurden gezeigt. Die selbst gebastelten Gegenstände konnten später stolz den Eltern oder Großeltern präsentiert werden. Zwischen den verschiedenen Aktivitäten konnten sich die Kinder mit Würstchen,Käse, Brezeln, Obst und Getränken versorgen. Selbstverständlich kam auch der Nikolaus vorbei und beschenkte die anwesenden Kinder. Auch unsere Landtagsabgeordnete Jaqueline Rauschkolb half bei der Betreuung der Kinder mit.

 

15.12.2018 in Ortsverein

Vorbereitungen für die Kinderbetreuung im "Blauen Haus"

 

Die Vorarbeiten für unsere Veranstaltung "Warten auf das Christkind" im Blauen Haus in Bolanden laufen auf Hochtouren.

12.12.2018 in Pressemitteilung

Siegfried Groß neuer Ehrenamtsbeauftragter der Stadt

 

Aus "Die Rheinpfalz", Lokalredaktion Kirchheimbolanden, vom 10. Dezember 2018

 

VON SEBASTIAN STOLLHOF

Die Stadt Kirchheimbolanden hat einen neuen Ehrenamtsbeauftragten.

Einstimmig haben die Mitglieder des Stadtrates Siegfried Groß (SPD) zum Nachfolger von Wolfgang Hupp gewählt. Letzterer hatte das Amt und auch sein Stadtratsmandat aus persönlichen Gründen niedergelegt.

Groß war sehr daran gelegen, die Verdienste seines Vorgängers hervorzuheben.

„Es ist eine Aufgabe, die Wolfgang  Hupp mit viel Engagement ausgefüllt hatte“, betonte er – und erinnerte allen voran an den im Jahr 2015 von Hupp ins Leben gerufenen „Dreck-Weg-Tag“. Seitdem sammeln in Kirchheimbolanden einmal im Jahr mehrere hundert  Menschen Müll. „Quer durch die Bevölkerung engagieren sich hier ehrenamtlich Menschen“, so Groß, der im kommenden Jahr auch für das Amt des Stadtbürgermeisters kandidieren wird.

 

08.12.2018 in Ankündigungen

..." warten auf das Christkind" am 15.12.2018 im "Blauen Haus", Weierhof

 

Schon seit vielen Jahren bieten die SPD- Ortsvereine Bolanden und Kirchheimbolanden die Veranstaltung „…wir warten aufs Christkind“ an. Am Samstag, 15. Dezember 2018, ist es wieder soweit. Es wird  ein buntes Programm den Kindern die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen. Von 10 bis 16 Uhr können die Kinder im Blauen Haus, Weierhof, basteln, spielen, tanzen und schminken, außerdem wartet noch die eine oder andere Überraschung auf die kleinen Gäste.

02.12.2018 in Pressemitteilung von SPD Donnersbergkreis

Werner geht mit Bundes-SPD ins Gericht

 

SPD bestätigt ihren Kreisvorsitzenden mit 99 Prozent Zustimmung im Amt – Jetzt Kommunalwahl im Fokus  --- Von Thomas Behnke  

Es hätte einfachere Einstiege ins Amt des SPD-Kreisvorsitzenden geben können, blickte Tristan Werner auf seine ersten zwei Amtsjahre an der Spitze der Donnersberger Sozialdemokraten zurück. Er erinnerte an den Verlust des Landratsamtes für die SPD nach über vier Jahrzehnten und den unverhofften Wechsel des Landratskandidaten vom erkrankten Michael Ruther auf Michael Cullmann. Werner geht gleichwohl gestärkt aus den beiden turbulenten Jahren hervor: Der Kreisparteitag am Donnerstag in Rockenhausen hat ihn mit gut 99 Prozent Zustimmung im Amt bestätigt.

87 mal Ja, einmal Nein lautete Tristan Werners Ergebnis bei der Wahl im Roten Saal der Donnersberghalle. Dass seine Partei den Chefsessel in der Kreisverwaltung verloren hat, habe er schon als „emotionalen Tiefschlag“ empfunden und sich selbst in Frage gestellt, bekannte Werner. Doch es habe nicht am Wahlkampf gelegen, der hochmotiviert geführt worden sei, auch nicht am Kandidaten. „Die Wechselstimmung war da, auch anderswo“, so Werner. Trotz manch hämischer Reaktion aus den anderen Parteien, dass „die Herrlichkeit nun vorbei“ sei, sei man in der Donnersberger SPD respektvoll und konstruktiv in die Aufarbeitung gegangen. „Hinfallen ist keine Schande, man muss nun wieder aufstehen können.“Zur Bilanz in zwei Jahren mit mächtigem bundespolitischem Gegenwind gehörten auch Erfolge, zum Beispiel dass Gustav Herzog bei der Bundestagswahl gegen den Trend als einziger in Rheinland-Pfalz sein Direktmandat, Bernd Frey später in Eisenberg sein Amt als VG-Chef hätten verteidigen können. Werner verwies auch auf die Fusion der SPD-Gemeindeverbände Rockenhausen und Alsenz-Obermoschel zum Gemeindeverband „Nordpfälzer Land“, „das hat gut funktioniert, da ist zusammengewachsen, was zusammengehört“. Man habe das Thema der Nachtzugverbindungen nach Rockenhausen durchgebracht, die Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) reaktiviert, die Satzung modernisiert, listete der 32-Jährige weitere Resultate seiner ersten Amtszeit auf.

Nun gehe der Blick auf die Kommunalwahl. „Wir wollen im Kreistag stärkste Kraft bleiben“, so das Ziel. Den Parteitagsdelegierten lagen dazu schon Kärtchen vor, auf denen sie ihre Ideen für ein Kreistags-Wahlprogramm eintragen sollten. „Es wird nicht einfach bei dem Gegenwind aus dem Bund“, auch fehle nun das Zugpferd Landrat, bat Werner um Einsatz und Engagement. Wenn man sich samstags und sonntags noch reinhänge, laufe man nicht Gefahr, unter der Woche abends viel Freizeit zu haben, weil dann die Mandate weg seien, so Werner schmunzelnd. „Interessant“ werde sein, wie sich der parteilose Landrat im Wahlkampf verhalte, ob man ihn an CDU- oder FWG-Ständen sehen werde.

Scharf ins Gericht ging Werner mit der Bundes-SPD. Auf der kürzlichen Landesvertreterversammlung in Ochtendung habe er von der Bundesvorsitzenden Andrea Nahles nur Durchhalteparolen vernommen, aber wenig Konzeptionelles. Die Bundespartei sei nach seinem Eindruck momentan nicht in der Lage, zwei Dinge gleichzeitig zu tun: zu regieren und sich zu reformieren. Man habe sich von der Regierungsarbeit „einlullen“ lassen, Vertrauen verspielt etwa in der „Causa Maaßen“. Manche hätten in der „Berliner Blase“ an Bodenhaftung verloren. Gustav Herzog nahm er ausdrücklich davon aus, er sei mit seiner Bürgernähe und Präsenz der „Gegenentwurf“ dazu. Bestätigt in ihren Ämtern wurden Werners Stellvertreter Michael Groß (84 Ja-Stimmen) und Christa Mayer (73 Ja-Stimmen). Die Schriftführung ging an den Winnweilerer Sören Damnitz, der mit 87 Ja-Stimmen und einer Enthaltung als einziger ohne Gegenstimme blieb. Auch Kassierer Joseph Blaum, der gegenüber Kritik an zu großer Sparsamkeit seinen Kurs des soliden Wirtschaftens verteidigte, wurde mit 87 Ja- und einer Nein-Stimme wiedergewählt.

Für die Jusos berichtete deren kürzlich im Amt bestätigter Kreisvorsitzender Sascha Nickel von zahlreichen Aktivitäten – Fußballturnieren, Schwimmbad-Aktionen, einem Jugendraumwettbewerb – und nannte als einen besonderen Erfolg den Einsatz für den Nachtzug nach Rockenhausen, der jetzt „im Kreistag durch“ sei. Für die SGK berichtete deren Vorsitzender Winfried Werner von einer Veranstaltung zur anstehenden Novellierung des Kita-Gesetzes. Für 2019 plane die SGK Veranstaltungen zu kommunalem Wohnungsbau und Leerstandsmanagement.

Ein Antrag lag dem Parteitag vor, darin forderte der Ortsverein Winnweiler Maßnahmen gegen ausufernde Manager-Abfindungen bei Großkonzernen, zumal wenn an ihnen Bund und Land beteiligt seien wie etwa bei VW. Im Antrag wurde gefordert, Abfindungen nicht mehr als steuermindernd für Unternehmen gelten zu lassen und ihre Höhe zu koppeln an Abfindungen einfacher Arbeitnehmer. Die Antragskommission befand den Antrag jedoch in der vorliegenden Form noch nicht substanziell genug und bat den Ortsverein, ihn zu überarbeiten und dann neu einzureichen. Dem stimmte der Ortsverein zu.

SPD-KREISVORSTAND Vorsitzender: Tristan Werner, Stellvertreter: Christa Mayer, Michael Groß, Kassierer: Joseph Blaum, Schriftführer: Sören Damnitz, Beisitzer: Marion Baumrucker, Michael Cullmann, Jan Krebs, Ingo Lamb, Eva Mähnert, Sascha Nickel, Ender Önder, Jaqueline Rauschkolb, Judith Schappert, Lisa Steinau. Quelle Ausgabe Die Rheinpfalz Donnersberger Rundschau - Nr. 279 Datum Samstag, den 1. Dezember 2018 Seite 14

25.11.2018 in Ankündigungen

8. Hallencup der Jusos Donnersbergkreis

 

Du bist zwischen 15 und 35 Jahre alt, kommst aus dem Donnersbergkreis und Umgebung, spielst gerne Fußball und würdest dein Können gerne mal in der Halle testen?
Dann haben wir genau das Richtige für dich:
Die Jusos Donnersbergkreis veranstalten am Samstag, den 09. Februar 2019, ihr 9. Hallenfußballturnier in der Hans-Appel Sporthalle in Göllheim.

22.11.2018 in Kommunales von Jusos Donnersbergkreis

Sascha Nickel als Vorsitzender im Amt bestätigt

 

Unter der Leitung von Umut Kurt, Landesvorsitzender der rheinland-pfälzischen Jungsozialisten und Jungsozialistinnen, trafen sich die Jusos Donnersbergkreis am 22. November 2018 zur Unterbezirkskonferenz im Café Bahnhof in Kirchheimbolanden.

04.11.2018 in Ortsverein

SPD-Mitglieder reinigen Spielplatz an der Liebfrauenkirche

 

Heute haben sechs Mitglieder unseres Ortsvereins den Spielplatz an der Liebfrauenkirche gereinigt. Nachdem der -erfreulich wenige- Müll eingesammelt und die aus der Verankerung gerissene Bank wieder befestigt war, konnten wir uns um das Laub kümmern. Insgesamt drei Fahrten zur Gründeponie mit jeweils sechs Abfallsäcken waren zu dessen Abtransport notwendig.Auch Siegfried Groß, unser Stadtbürgermeister-Kandidat, packt mit an. Schon während unserer Aktion nahmen Eltern und Kinder den Spielplatz wieder in Besitz.

30.10.2018 in Ankündigungen

Arbeitseinsatz Spielplatz Liebfrauenkirche

 

Mitglieder und Freunde unseres Ortsvereins treffen sich am Samstag, dem 3. November um 10 Uhr zum Arbeitseinsatz am Spielplatz Liebfrauenkirche. Bitte Arbeitsgeräte wie Rechen, Fächerbesen, Laubsäcke etc. mitbringen.

29.10.2018 in Ortsverein

Einladung zur Sitzung

 

Der SPD-Ortsverein lädt alle interessierten Bürger sowie Parteimitglieder für heute, Montag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, zur Sitzung in die Gaststätte "Zur Mälzerei" ein.

[18.10.2018]
"wirsindmehr" - Veranstaltung.
[24.09.2018]
Doch nicht alles Gut(h)??.
[20.09.2018]
Neuer SGK Vorstand.
[19.09.2018]
Antrag der SPD-Fraktion im Stadtrat: Bebauungsplan Erzbergerstr. ....
[19.09.2018]
Bildnachlese Kinderfest.
[17.09.2018]
Diskussionsabend der SGK zur Novellierung des Kita-Gesetzes.
[14.09.2018]
Arbeitseinsatz Spielplatz Liebfrauenkirche.
[10.09.2018]
Spielplatzfest mit Meisterzauberer Martin Mathias am 15.09.2018.
[29.08.2018]
Gustav Herzog auf Sommertour.
[15.08.2018]
Preisverleihung des Jugendraum Wettbewerbes.
[10.08.2018]
Marktfrühstück mit Gustav Herzog.
[08.08.2018]
Marktfrühstück mit Gustav Herzog (MdB).
[03.08.2018]
Tolle Schifffahrt auf dem Rhein.
[24.07.2018]
Antrag: Sitzgelegenheiten in der Vorstadt und Marnheimer Straße.
[20.07.2018]
Schifffahrt am 02. August 2018.
[10.07.2018]
"Opfer sind die Menschen".
[01.07.2018]
Mit "Donnersberger unterwegs" ins Montafon.
[16.06.2018]
Gute Gespräche.
[14.06.2018]
Offene Sprechstunde von Jaqueline Rauschkolb, MdB.
[05.06.2018]
Donnersberger unterwegs ... nach Bad Sobernheim.
[05.06.2018]
SPD Ferienaktion 2018.
[27.05.2018]
Kreisparteitag fordert mehr Alternativen.
[23.05.2018]
SPD-Unterbezirksparteitag.
[27.04.2018]
Vorstandswahlen beim SPD-Ortsverein Kirchheimbolanden.
[23.04.2018]
SPD-Ortsverein Kirchheimbolanden unterstützt Ender Önder.
[16.04.2018]
Dreck-weg-Tag 2018 in Kirchheimbolanden.
[05.04.2018]
Dreck-weg-Tag am 14. April 2018.
[31.03.2018]
Erfolgreiche Osteraktion.
[27.03.2018]
Frohe Ostern.
[12.03.2018]
„Neue SPD-Mitglieder jetzt einbinden“ RHEINPFALZ.

SPD Kirchheimbolanden

Gustav Herzog. Für die Region.

Jaqueline Rauschkolb (MdL)

SPD Donnersbergkreis