Donnersberger unterwegs im Herbst 2019 in den Bayerischen Wald

Veröffentlicht am 30.04.2019 in Pressemitteilung

Kultur, Geschichte und Natur bietet die diesjährige Herbstfahrt des Vereins Donnersberger unterwegs e.V. vom 8. – 15. September 2019 in den Bayerischen Wald.

Ein erster Programmpunkt ist die große Bayernwaldrundfahrt zum Entdecken der Schönheiten dieser Region. Ziele dabei sind der Arbersee, Bayerisch Eisenstein, Zwiesel und Bodenmais. Bei einer Stadtführung können die Gäste die Sehenswürdigkeiten der mittelalterlichen Stadt Regensburg entdecken. Eine Tour führt in das Bergdorf St. Englmar mit Besuch des Waldwipfelweges. Der barrierefreie Weg in luftiger Höhe bietet herrliche Sicht über die Höhenzüge des Bayerischen Waldes und ist bequem zu begehen. Unterhalb des Wegs lädt ein Natur-Erlebnis-Pfad zum Erleben, Lernen & Begreifen ein.

Ein Ausflug nach Passau – die schwimmende Stadt an Donau, Inn und Ils fehlt natürlich auch nicht. Auf dem Programm steht eine Stadtführung durch die malerische Altstadt mit Besuch des Doms und des alten Rathauses.

Ziele einer Tagestour sind die bayerische Grenzstadt Furth im Wald, das Drachenmuseum, der Drachensee und die barocke Wallfahrtskirche Neukirchen beim Heiligen Blut.

Die Fahrt wird mit einem modernen Reisebus durchgeführt und die Unterbringung ist im Ferienhotel Kollmerhof in Rimbach.

Die Leistungen umfassen die Busfahrt, sieben Übernachtungen mit Halbpension, Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern, ein Abschlussabend mit Musik, fachkundige Reiseleitung vor Ort, Reisebegleitung und Sanitätsbetreuung.

Preis pro Person im Doppelzimmer: 595 €, Preis im EZ 630 € (begrenzte Anzahl).

Informationen bei Gisela Mähnert, Geschwister-Scholl-Straße 13, 67304 Kerzenheim, Telefon 06351/45000.

V.i.S.d.P. Judith Schappert, Kirchheimbolanden

 
 

SPD Kirchheimbolanden

Gustav Herzog. Für die Region.

Jaqueline Rauschkolb (MdL)

SPD Donnersbergkreis